Seite 11
Ehemalige Welpen
Hallo liebe Familie Schapmann,
herzliche Ostergrüße sendet Ihnen von der Überwachung (Gartenwart) der Gartenarbeiten aus Schwerte

Ihr Einstein
samt Hundebande
Hallo Familie Schapmann
Liebe Ostergrüße (nachträglich) von Gimbli, Sabine und Ralf. Kein Tag ohne Freude, Überraschung und
Spaß seitdem Gimbli und auch Sunny bei uns sind. Der junge Bursche entwickelt sich prächtig. Da wir
sehr viel mit ihm unterwegs sind, klappt die Sozialisierung sehr gut. Auf Kommandos hören, Umgang mit
Menschen und anderen Hunden, total super. Hier einige wenige Bilder vom Wochenendausflug und dem
ersten Wasserkontakt.
So alles Liebe und Gute weiterhin, wir melden uns wieder.
Gimbli, Sabine und Ralf
Hallo nochmal :)
Kiara ist wirklich bewundernswert!!!! Sie ist total freundlich, verspielt (Sie spielt und kämpft spielerisch und schmust täglich mit Kosma :) )
Sie ist auch sehr einfühlsam, und sie ist eine selbstbewusste Dame, wir glauben dass wird die neue Rudelführerin!
Also sowas haben wir nochnie erlebt :D Wir sind sooooooo glücklich mit ihr :)
Sie hängt auch viel an Gulliver und Gienny. Vor allem an gulliver, sie kuscheln sehr oft und schlafen nebeneinander und fressen aus einem Napf!
Seit Sie bei uns im Rudel ist, hat sich sehr viel verändert. Das Rudel ist ausgeglichener, Kosma ist total freundlich zu ihr, und mütterlich. (aber auch grenzaufweisend)
Gulliver hat sich auch sehr vom wesen verändert, er ist jetzt gentleman mäßig, er teilt alles mit kiara, paasst auf sie auf, beschützt sie, spielt mit ihr, kuschelt mit ihr, sucht ihre nähe, das ist wirklich soooooo süüüüüüüüß :) --> Liebespaar
Und Eros, er kann es nicht soo leiden, wenn man unter ihm wedelnt herumwuselt (hihihihihi) dann lässt er einen kläffer und dann ist wieder gut und sie weiß bescheid. Gleiches Verhalten bei seinen Babys. Er übernimmt voll die Vaterrolle und Verantwortung für Sozialisierung der kleinen.
Das ganze Rudel ist inzwischen beteiligt an der Babysozialisierung.
Liebe Grüße
Hallo Fam. Schapmann,
 
2 Monate sind um, und wie versprochen die ersten Photos von unserem Sam ...
Wir genießen den kleinen wilden Mann in vollen Zügen, er ist ein ganz Toller!
ca. 10 Minuten nach der Abfahrt war das Jammern vorbei und das Interesse geweckt.
Unsere Heimfahrt verlief so problemlos, das wir direkt noch im Freßnapf einkaufen waren.
Zu Hause hat Sam sich wohl von Anfang an bei uns gefühlt, die Mädels und auch der kleine Micki haben ihn begeistert empfangen.
Es gab auch keine Probleme mit füttern oder schlafen, in der ersten Nacht 6 Std. am Stück ohne einen Mucks. Danach hat er mich vorsichtig wachgeschlabbert ...
und brav mit dem See gewartet bis wir draußen waren. Im Grunde war er fast von alleine stubenrein, wir haben auf seine Zeiten geachtet und somit war auch das kein Problem.
Er ist ja nicht unser erster Hovi und so hab ich gute Vergleichsmöglichkeiten ...
Clever, frech und neugierig, lernwillig und mit jeder Menge Unsinn im Kopf, wie ein Hund in seinem Alter sein sollte.
Souverän und schon sehr zuverlässig auf der anderen Seite.
 Auto fahren oder mit Bus und S-Bahn, kein Thema. Völlig gelassen legt er sich interessiert zu meinen Füßen nieder,
und schaut sich an was so passiert ... Stadtbummel, Aufzug fahren - sehr gut gefüllt - alles kein Problem, er mag sogar den Tier-doc ..
Spielt keine Rolle wo es hingeht, mit seinen Menschen geht er überall hin.
Toben im Park mit fast allen Hunden - gibt ja leider immer ein paar die 'junge Wilde' nicht mögen - ist Tagesprogramm und logisch für ihn mit das Größte.
An der Leine ist er schon fast ein alter Hase ... Sitz an der Straße macht er schon von alleine, ohne Leine klappt fast noch besser ...
Das allergrößte ist aber Wasser für Sam ... wir waren schon einige Male am Rhein, Seepferdchen hat er schon bestanden ^^
nachdem Abenteuer im Wasser toben ist der Lütte zwar anschließend stehend ko (danach wird auch schon mal im liegen gefressen, stehen ist sooo anstrengend),
aber von Wasser kann er nicht genug bekommen.
Ist der Rhein nicht griffig, nimmt er durchaus auch die Dusche! Ja auch wenn jemand von uns gerade duschen möchte, oder ich die eigentlich putzen will ...
Zur Not nimmt er auch seinen Wassernapf ^^ eine Möglichkeit nass zu werden findet er immer!
 Die 20 kg Marke hat er schon lang überschritten, seine Schulterhöhe beträgt bereits 56 cm ... ich glaube er will Riese werden, er ist rundum gesund und munter.
Und, wie man so schön sagt: bei uns genau richtig gelandet!
Ich habe noch nie einen Welpen so voller Vertrauen, ohne jede Angst erlebt. Das ist zu 100 % ihr Verdienst als Züchter, meinen ehrlichen Respekt dafür.
Innen drin war er schon immer ein Riese, selbstbewußt, unerschrocken und mutig. Schön von außen und innen.
Danke für diesen tollen Hund.
Liebe Grüße * aus Krefeld und ein Wuff von Sam ...
einstein%2084.jpg
gimbli%2085.jpg
gimbli%2086.jpg
kimba%2087.jpg
kimba%2088.jpg
kiara%2089.jpg
kiara%2090.jpg
sam%2091.jpg
sam%20169.jpg
zurück
weiter
bone.gif
bone.gif