Seite 16
Ehemalige Welpen
"Hallo, ich bin Ben. Ich bin zwar schon 10Jahre alt, aber kann trotzdem noch mit jüngeren Artgenossen mithalten und spiele deswegen gerne mit ihnen, wie z.B. mit meiner Labradorfreundin Ilka. Aber auch mit Kindern spiele ich gerne Ball, weil ich weiß, dass der Ball am Ende doch immer mir gehört. Am liebsten verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie und folge ihnen auf Schritt und Tritt, auch wenn sie mit dem Auto wegfahren wollen, bin ich gerne dabei. Sobald der Kofferraum geöffnet ist, bin ich meist schneller drin als sie gucken können. Ich bin sehr verschmust und anhänglich, sodass ich meine Familie auch gerne darauf aufmerksam mache, wenn ich neben ihnen liege oder stehe und sie mich nicht streicheln wollen. Außerdem habe ich im Hinterkopf immer den Gedanken, dass ja noch ein Brötchen oder andere Leckereien zusätzlich zu meinem normalem Essen für mich abfallen könnten. Auch wenn ich selbst sehr gerne esse, bin ich bereit mein Essen ab und zu zuteilen, wie z.B. mit den zwei Zwergkaninchen, die man herrlich im Garten herumscheuchen kann. Katzen mag ich allerdings weniger, da mich mal eine in meinen jungen Jahren gekratzt hat. Ebenso wenig wie Katzen mag ich das Wasser. Ich bin absolut wasserscheu. Das Wasser ist immer so nass, das mag ich nicht und deswegen mache ich auch einen Bogen um große Pfützen.
Ich freue mich auf weitere hoffentlich noch viele spannende Jahre mit meiner Familie! Und wäre auch bei Zuwachs wie z.B. einem zweiten Artgenossen sehr erfreut :-) "

Lieben Gruß
Anbei ein Paar Bilder von Sam in seiner neuen Heimat.
 Nochmals vielen Dank das wir Sam mitnehmen durften,
wir waren am Samstag, noch am Prickings Hof und sind mit Sam durchs Tiergehege wo er sich mehr als Vorbildlich Verhalten hat.
In den zwei Tagen bei uns, hat er sich schon besten eingelebt, und vermisst unseren Sohn schon wenn er in der Schule ist.
Zur Zeit ist er der King auf den Grundstück, und wir von allen verwöhnt.
Das mit der Urlaubspflege hat sich erledigt, wir habe die Wohnung storniert, und eine neue mit der Möglichkeit Sam mitzunehmen gebucht.
 Nochmals besten Dank für den tollen Hund, und der guten Vorausbildung.
 M.f.G
Hallo Frau Schapmann
Es ist jetzt ungefähr ein Jahr her, das Balou (damals noch Lary) auf die Welt gekommen ist, und wir dachten uns, wir schicken ihnen jetzt endlich einmal eine Art Jahresbericht, über die Entwicklung von Balou. Balou hat sich damals, direkt als wir ihn gekauft und nach Hause gebracht haben, wie selbstverständlich in unser Haus getapst und hat sich sofort wie zuhause gefühlt. Es gab eigentlich keine Minute in der es schien, als hätte er Heimweh. Damit wurde uns ja eine große Sorge abgenommen :) Balou hat es sofort geschafft das man ihn ins Herz schließt, den kleinen Racker konnte man einfach nur gern haben. Ab da an ließ Balou uns keine ruhige Minute mehr :D Wenn wir jetzt auf das Jahr zurückblicken, ist Balou eigentlich immer aufgeweckter, aktiver und frecher geworden. Unser Teppich ist eigentlich immer mit irgendwelchen Spielzeugen belagert, denn Balou spielt eigentlich in jeder freien Minute. Er liebt es spazieren zu gehen und unser Fluss direkt hinter unserem Haus fällt ihm eigentlich immer zum Opfer. Wasser ist sein Element, und er nutzt jede noch so kleine Gelegenheit um schwimmen zu gehen. Mit unserem anderen Hund hat er sich damals sofort angefreundet und die beiden sind fast unzertrennlich geworden :) Manchmal fragen wir uns was in seinem Kopf vorgeht, weil er einfach auf Sachen kommt über die man minutenlang lachen kann. Das Schmetterlinge und Fliegen jagen oder seine aktiven 5 Minuten, in denen er wie ein Bekloppter über das Feld rast sind nur einige Sachen davon. Abends liegt er fast immer bei uns vorm Fernseher und lenkt uns vom Fernsehprogramm ab, oder schaut gespannt zu was da in der Flimmerkiste passiert. Das ist immer recht lustig anzuschauen. Alles in allem können wir uns alle ein Leben ohne Balou nicht mehr vorstellen. Im Anhang sind noch ein paar Bilder, in denen man die Entwicklung von Balou wahrscheinlich am besten betrachten kann. Noch einmal Danke, das sie uns damals einen so tollen Hund verkauft haben :)
Hallo Frau Schapmann,
lange haben wir uns nicht mehr gemeldet. Nun ein paar aktuelle Fotos vom Meerwochenende mit viel Auslauf.Don Vito macht uns viel Freude, ist gesund und munter, lieb, vielleicht ein bisschen stur (Hovi-stur), lebenslustig, sehr aufmerksam und seeehr verschmust.
Wir hoffen, Ihrer "Bande" geht es gut,
liebe Grüße
Hallo Frau Schapmann,
Mozart hat sich supergut bei uns eingewöhnt und entwickelt sich wirklich prächtig! Er hat schon das doppelte an Gewicht, als bei seinem Einzug und ist 15 cm gewachsen. Auch einige neue Zähne sind schon da.Er ist sehr lernfähig und arbeitet gerne mit. Wir üben viel und gehen regelmäßig in die Welpenschule, leider ist er da noch zu sehr abgelenkt, aber daran arbeiten wir. Ich hoffe, das legt sich noch.Ohne Ablenkung kann er: Sitz, Platz, Bleib, Pfote, Decke, Bett, (meißtens) Hier, Stop, Rum, Nein und Pfui. Wir haben nun mit dem Clicker angefangen, aber das braucht noch etwas Zeit, bis es richtig klappt. Ansonsten sind wir sehr zufrieden mit unserem Rabauken. Ich schicke ihnen ein paar Bilder von seinem neuen zu Hause mit, damit sie sehen können, wie er sich bis jetzt entwickelt hat.Ich werde sie weiter auf dem Laufenden halten!
Für heute wünsche ich noch einen schönen Sonntag.
ben%20123.jpg
luke%20129.jpg
sam%20130.jpg
don%20vito%20124.jpg
lary%20125.jpg
lary%20126.jpg
mozart%20127.jpg
mozart%20128.jpg
zurück
weiter
bone.gif
bone.gif