Seite 25
Schönen guten Tag Frau Schapmann
Wie sie auf den Bildern sehen können, geht es Sammy ( Dexter vom Eltingmühlenbach bei uns sehr gut. Er ist nun ein Jahr alt und hat sich insgesamt super entwickelt, er hat ein sehr freundliches Wesen ist aber dennoch wachsam. Er ist ein richtiger Wirbelwind und hat sehr viel Temperament. Heute ist er kastriert und auf HD geröntgt worden, das Ergebnis der Untersuchung hat eine vorzügliche Hüfte ergeben. Er ist ein sehr anhänglicher Rüde und bereitet uns sehr viel Freude. Sammy ist jetzt 65 cm groß und wiegt 33 kg. Allerdings ist er sehr verfressen,mit unserem Westimädchen versteht er sich gut mal mehr mal weniger wenn die kleine ihm aber eine Ansage macht ordnet er sich schell unter. Bis jetzt ist er mit allen Hunde verträglich wir sind einfach froh das wir ihn haben.
Schöne Grüße aus Erftstadt
sammy%20208.jpg
Liebe Frau Schapmann,
heute ist Carlos ein Jahr alt und 37 kg schwer und ich will das zum Anlass nehmen mich endlich mal bei Ihnen zu melden. Anbei ein paar Fotos...sehen Sie selbst, was aus dem kleinen Burschen geworden ist.
Er ist ein toller Hund geworden, kerngesund, wunderschön und ganz neugierig und aufmerksam (bisweilen macht er sich noch manchmal lächerlich mit seiner "Howi-Schissigkeit") aber der Mut wächst immer weiter und er ist ein toller Begleiter zu Fuß, am Rad und vor allem am Pferd, mit dem er sich sehr gut versteht. Unsere Hündin hat ihn von Anfang an akzeptiert, mittlerweile sind auch die "Fronten" geklärt und die beiden verstehen sich auch als Team.
Ich hoffe, Ihnen geht es gut und grüße Sie herzlich auch von meinem Mann.
Beate .

Hallo Familie Schapmann,
Prinz Fero und Anhang wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest!
Fero ist jetzt 11 Monate alt und entwickelt sich prima. Er hat eine Schulterhöhe von 70 cm und wiegt 39,5 kg. Er ist ein echter Prachtkerl! Altersgemäß ist er im Moment ein kleiner Rabauke... Wir haben viel Spaß mit ihm, weil er sehr lernwillig ist, (meistens, er ist eben ein Rabauke...) sehr gut hört und er sehr verschmust ist. Wir sind sehr glücklich mit ihm.
Den Weihnachtsstress haben wir nun hinter uns, obwohl Fero damit ja gar kein Problem hatte. Selbst Geschenke besorgen in der vollen Innenstadt von Münster mit kurzem Gang über den Weihnachtsmarkt meistert er total relaxt. Sobald ich irgendwo stehen bleibe, legt er sich hin und schaut sich alles an. Anderen Menschen gegenüber begegnet er freundlich, aber meist gleichgültig (es sei denn er bekommt Streicheleinheiten, dann freut er sich natürlich). Er fährt mittlerweile begeistert Bus .
Heiligabend war für ihn ein Fest: Das erste "Geschenk" war ein Besuch bei seinem besten Kumpel Django. Die beiden haben trotz, vielleicht aber auch wegen des schlechten Wetters richtig Spaß gehabt (u.a. haben sie die frisch geputzte Küche von Djangos Frauchen wieder vollgesaut ), nachmittags (als er wieder sauber war) stand ein Besuch bei Oma im Altenheim an, wo es reichlich Streicheleinheiten gab und ein Abendessen (für die Menschen) bei Oma und Opa im betreuten Wohnen. Aber natürlich gabs auch Leckerlis für Fero, wie immer... Anschließend war Bescherung. Fero hat mit Freude sein erstes Geschenk ausgepackt. Das zweite gabs heute. Er ist richtig verwöhnt worden. Natürlich (aus seiner Sicht wohl leider) bekommt er seine Geschenke nur für eine Stunde, damit er noch länger was davon hat . Jetzt liegt er erstmal glücklich in seinem Körbchen und schläft.
 
Anbei schicke ich Ihnen ein paar neue Fotos.
 
Liebe Grüße und ein schönes "Restfest"

fero%20211.jpg
fero%20212.jpg
james%20210.jpg
Unser kleiner ist jetzt "der großte" geworden und wünscht seinem ehemaligen Rudel frohe weihnachten! Seine Besitzer Fügen einen guten Rutsch und viel Glück fürs neue Jahr hinzu. Gruß Regine und James
Viele Grüße und noch ein gutes Jahr 2015 wünscht Basko und Familie.
Basko ist im April 2004 geboren und begleitet uns seit dem wir ihn bei Ihnen abgeholt haben. Er ist der beste Begleiter und Familienhund, den man sich denken kann. Er hat stets Gesellschaft durch eine Colliehündin, die ebenfalls unser Familienmitglied ist. Anbei ein/zwei Fotos aus 2014 :-
basko%20213.jpg
ehemhovi025001.jpg
Hallo Frau Schapmann, es vergeht kaum eine Woche, wo ich nicht auf
unseren wunderschönen Hovawart angesprochen werde. Grad heute wieder bin
ich einem Pärchen mit 2 Hunden begegnet, die derart begeistert waren,
dass sie sich nach dem Züchter erkundigt haben. Ich habe ihnen Ihren
Namen und ihre WebAdr. mit auf den Weg gegeben und sie wollten gleich
nach dem Spaziergang auf ihre Seite gehen. Wir sind sooo glücklich mit
unserem Bosse ehemals Dreamer. Er hat so ein liebes, fröhliches und
anhängliches Wesen und sieht wirklich wunderschön aus. Lese immer mal
wieder ihre Feedbacks von den anderen Welpenkäufern und erkenne unseren
Hund in vielen Beschreibungen wieder. Er ist ein echter Sonnenschein,
aber auch ein gnadenloser Dieb, Anknabberer (Hundekorb hat er schon halb
zerlegt) und Lausbubenhund. So, versuche jetzt mal ein Foto per Anhang
von unserem Howi zu übermitteln und verbleibe mit Herzlichen Grüßen
Christiane PS: Würde mich über eine Antwort freuen,
insbesondere ob Foto angekommen ist.
netty%20216.jpg
netty%20215.jpg
Hallo Angelika und Brigitta,

nun sind unsere Hunde schon zwei Jahre alt.
Netty hat sich zu einer großen erwachsenen Hündin entwickelt mit einer Größe von 68cm und einem Gewicht von 32kg.
Sie ist eine wachsame Hündin mit nach wie vor sehr viel Temperament welches wir mit viel Bewegung und Tricks in Schach halten.
An meinem Tagesablauf hat se sich super gewöhnt ein paar Stunden mit Joker alleine und dann artig auf dem Reitplatz. Dieser Hund hat noch nie etwas kaputt gemacht, ich kann alles herum liegen lassen ...auch essbare Dinge, nix wird angerührt.
Mittlerweile sind wir aufs Barfen umgestiegen.
Sie ist ein toller Hund ... die mich nach 30 Jahren Hovierfahrung noch einiges hat dazu lernen lassen.

Ganz liebe Grüße aus Niedersachsen
Tina
louis%20217.jpg
Guten Morgen, liebe Frau Schapmann,

...unserem Louis geht es fabelhaft... er gewöhnt sich sehr gut ein und fühlt sich "hoviwohl" ;-))) Heimweh hatte er in den ersten 2 Tagen auch nur 1 oder 2mal, aber Spielen und ganz viele Streicheleinheiten/Schmussereien, haben ihn abgelenkt. Langsam wird er mutig und erkundet unseren großen Garten und unser Getier, lässt es aber respektvoll in Ruhe und jagt weder Hühner noch Enten.

Und zu unserer großen Freude ist er von der 1. Stunde an stubenrein und hat noch nicht ein Mal sein Geschäftchen im Haus gemacht. Er macht sich immer rechtzeitig bemerkbar und auch nachts, wenn er bei unserem Sohn schläft, knabbert er ihm an der Hand und fiebt, so dass unser Max zwar 2 bis 3mal nachts raus muss, aber für seinen geliebten Louis tut er alles. Einfach ein Herz und eine Seele!

Wir sind alle total glücklich, diesen kleinen Strolchi jetzt im Haus zu haben! ;-)))
Neue Fotos von Louis mailen wir Ihnen demnächst wieder!

Herzliche Grüße von einer glücklichen Familie und Strolch Louis
don%20carlos%20209.jpg
zurück
weiter
bone.gif
bone.gif